• Aktuelles
  • Kunden
  • Lieferanten

Änderungen in der Geschäftsführung

Liebe BBG Kunden und Lieferanten!

Wir wollen Sie darüber informieren, dass sich Mag. Hannes Hofer beruflich verändert hat.

Herr Mag. Andreas Nemec führt ad interim, bis zu einer konkreten Nachfolgeentscheidung, die Geschäfte der Bundesbeschaffung GmbH alleine. Das Bundesministerium für Finanzen hat die vakante Position des zweiten Geschäftsführers gemäß Stellenbesetzungsgesetz ausgeschrieben. Die fortlaufende Geschäftstätigkeit der BBG ist dadurch uneingeschränkt gewährleistet. Firmenmäßige Zeichnungen erfolgen ab sofort durch Mag. Andreas Nemec und Prok. Anton Stoschka.

Wir wünschen Herrn Mag. Hannes Hofer für seine berufliche Veränderung alles Gute!

Berufliche Veränderung von Mag. Hannes Hofer

Mag. Hannes Hofer wurde mit strategischem Beteiligungsmanagement des BMFs betraut. Nach der Neustrukturierung der Industriebeteiligungen geht Finanzminister Dr. Hans Jörg Schelling im nächsten Schritt das Thema verwaltungsnahe BMF-Beteiligungen an. Mag. Hannes Hofer wird beauftragt, die ausgegliederten BMF-Einheiten zu analysieren und einen Vorschlag für eine Neustrukturierung zu erarbeiten.

Mag. Hannes Hofer wurde neben dieser Aufgabe auch neuer Geschäftsführer der Monopolverwaltung, deren gesetzlicher Auftrag die Sicherstellung der Nahversorgung mit Tabakprodukten und die aktive Förderung von Menschen mit Behinderung ist. <mehr>

©Stefanie Pollmann

Am 27. Mai 2015 ging die Nutzen.Leben IT 2015 unter dem Motto "IT ÜBER.MORGEN" im Congress Center der Messe Wien erfolgreich über die Bühne. Über 50 Aussteller und 650 Teilnehmer konnten sich auf dem Gelände über IT Trends und Innovation „von morgen“ informieren. Parallel dazu fanden im Rahmen einer Fachtagung in den Foren, sowie im „interaktiven Klassenzimmer“ und auf der Hauptbühne Vorträge über aktuelle Entwicklungen wie auch Zukunftsthemen statt. Abgerundet wurde der Messetag mit Highlights wie dem interaktiven Klassenzimmer, der mobilen Bezirkshauptmannschaft und dem Technologie – Kabarett von Klaus Eckel. Den Rückblick sowie alle relevanten Informationen rund um den Messetag erfahren Sie hier.

©Fotolia

Duale Zustellung für Bank Austria Onlinekunden

Onlinekunden der Bank Austria können via Bankident-Verfahren rein elektronisch „Handy-Signatur“ bzw. „Bürgerkarte“ freischalten lassen. Damit stehen 760.000 Bank Austria Onlinekunden auch als potentielle Empfänger von elektronischer Behördenpost über die BBG-Rahmenvereinbarung „Duale Zustellung“ zur Verfügung. Details finden Sie im eShop. Der Auftragnehmer Postserver GesmbH  wie auch das BBG Team Dienstleistung stehen gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.

©Fotolia

Gegenstand der Rahmenvereinbarung ist die Lieferung von Projektoren in den Kategorien WXGA mit 3.000 und 4.000 ANSI Lumen, FullHD mit 3.000 und 4.000 ANSI Lumen und Kurzdistanzprojektoren. Allen Projektoren gemeinsam ist, dass diese mit einer 3 Jahre Vor-Ort Gerätegarantie gekauft werden können; diese ist optional auf 5 Jahre erweiterbar. Zubehör wie Kabel und Halterungen bzw. auch Ersatzlampen als auch Basisdienstleistungen für eine eventuelle Wand- oder Deckenmontage bzw. die Gerätekonfiguration und Basiseinschulung Vor-Ort sind ebenfalls Bestandteil der Rahmenvereinbarung. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an das Team Hardware der BBG.

Welche technischen Anlagen bzw. Arbeitsmittel benützen Sie oder Ihre Mitarbeiter innerhalb und außerhalb Ihres Gebäudes? Welche davon sind überhaupt prüfpflichtig?

Die BBG hat erstmalig eine Rahmenvereinbarung zur jährlich wiederkehrenden Überprüfung von techn. Anlagen/Arbeitsmitteln nach § 8 der AM-VO (Arbeitsmittel-Verordnung) mit Vertragspartnern in ganz Österreich abgeschlossen. Die fachkundigen Prüfer beraten Sie gerne. Die  Kontaktdaten zur Angebotseinholung bzw. zur Bestellung finden Sie bereits im e-Shop. Bei Interesse bzw. Fragen dazu kontaktieren Sie bitte facility(at)bbg.gv.at.

Die BBG blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. 2014 wurden Produkte und Dienstleistungen über Rahmenverträge und -vereinbarungen der BBG im Wert von rund 1,2 Milliarden Euro beschafft und dabei insgesamt 253 Millionen Euro eingespart. Die Kundenzufriedenheit konnte mit einem Wert von 1,6 nach Schulnotensystem auf hohem Niveau gehalten werden. Den aktuellen wie auch alle vergangenen Tätigkeitsberichte können Sie hier nachlesen.

©Iveco

Aus dieser Rahmenvereinbarung können Leicht LKW mit verschiedenen Aufbauten abgerufen werden. Im unteren Segment steht der neu überarbeitete
Iveco Daily als robustes Basisfahrzeug für alle Einsatzzwecke zur Verfügung. In der Klasse bis zu einem HZG von 14,9 Tonnen stehen die Iveco Eurocargo Fahrgestelle inkl. jeder benötigten Aufbauvariante zum Abruf bereit. Ebenso ist die Hybridvariante des Fuso Canters über diesen Vertrag beziehbar. Beim Fuso
Canter ECO Hybrid möglich.
Verfügbare Modelle:

  • Iveco Daily (mit Feuerwehraufbau HLF 1)
  • Iveco Eurocargo
  • Fuso Canter Hybrid

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unseren Ansprechpartner, Herrn Thomas Lang.