Foto Hände auf einer Laptoptastatur am Bildschirm ist der e-Shop zu sehen

Kerndaten-Meldungen für Abrufe im e-Shop einfach durchführen

Sie können die neue Publikationsverpflichtung hinsichtlich der Meldung von Kerndaten unkompliziert im e-Shop abwickeln. Sie brauchen diese lediglich durch Setzen eines Schalters im Zuge des Bestellvorgangs veranlassen und notwendige Ergänzungen vornehmen.

Hintergrundinformation zur Kerndatenmeldung

Der e-Shop schlägt im Zuge des Bestellvorganges vor eine Kerndaten-Meldung zu machen, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen dafür gegeben sind. Dafür werden die Vertragsart und der Schwellenbereich des zugrundeliegenden Verfahrens, der Vollziehungsbereich der bestellenden Organisation und der Wert des Auftrages berücksichtigt.

Ablauf der Kerndaten-Meldung

Eine Einführung und Erläuterungen zu den Kerndaten sind bereits jetzt im e-Shop vorhanden wenn Sie einen Warenkorb im e-Shop öffnen.

Darüber hinaus finden Sie hier eine kurze Darstellung des Ablaufs: Nachdem Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen in den Warenkorb gelegt haben, führen Sie bitte folgende Schritte durch:

  1. Entscheiden Sie durch Setzen des Schiebeschalters „Bekanntgabe“ ob Sie die Kerndaten-Meldung durchführen möchten.
  2. Nach Betätigung öffnet sich ein Eingabeformular, welches bereits mit den relevanten Daten befüllt ist. Diese müssen Sie nochmals überprüfen und brauchen lediglich noch ein paar wenige zusätzliche Pflichtangaben machen wie z.B. eine Beschreibung der Leistung und ein Datum wann die Leistung voraussichtlich erbracht wird.  Bei einem Dauerschuldverhältnis ist das Start- und Enddatum zu setzen.
  3. In jedem Genehmigungsschritt können Entscheidungen und Eingaben über die Kerndaten-Meldung nochmals überprüft bzw. gegebenenfalls noch geändert werden.
Download

Infografik zum Ablauf

weiterlesen

Weiterführende Informationen

Die gesetzlichen Hintergründe finden Sie in einem Informationsblatt zusammengefasst.

Im e-Shop werden bereits folgende Daten zur Verfügung gestellt:

  • Vorschlagswerte für den Haupt-CPV Code
  • Vorschlagswerte für weitere CPV Code
  • Vorschlagswert für die Bezeichnung des Auftrags
  • Vorbelegung der Anzahl eingeholter Angebote mit Prüfung der Organisationsgröße des Hauptauftragnehmers um ebenfalls die Anzahl der KMU Angebote vorzubelegen
  • Automatische Ermittlung des Auftragswertes bei Bestellung
  • Verfahrensart, Vertragsart, Schwellenbereich und Geschäftszahl werden aus dem zugrundeliegenden Verfahren übernommen
  • Der Vollziehungsbereich und die Stammzahl wird aus der bestellenden Organisation übernommen
  • Die Stammzahl des Lieferanten wird aus der Organisation des Hauptauftragnehmers übernommen

Nach Abschluss des Bestellvorganges und Prüfung der Informationen durch den Kunden stellt die BBG die Daten über das Unternehmensserviceportal (USP) als open government data (OGD) zur Verfügung.

Weitere Hilfestellungen zum Thema Kerndatenmeldung finden Sie in unseren FAQs.

ARTIKEL

FAQ

Sehen Sie in unseren häufig gestellten Fragen nach, ob wir bereits eine Antwort auf Ihre Frage haben.

Weiterlesen