Die Bundesbeschaffung GmbH ist der Einkaufspartner der öffentlichen Hand. Unser ehrgeiziges Ziel ist es, durch Bedarfsbündelung und Optimierung des Beschaffungswesens einen Beitrag zur Reduktion der öffentlichen Ausgaben zu leisten.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir derzeit eine/n umweltbewusste/n

Junior Projekt Manager/in

Nachhaltige Beschaffung

40 Wochenstunden

Ihre Aufgaben:

Als Junior Projekt Manager/in unterstützen Sie die Umsetzung des Aktionsplans Nachhaltige Öffentliche Beschaffung (naBe) sowie deren Sichtbarmachung. Außerdem ist das Ziel naBe-Veranstaltungen zu organisieren und naBe-Projekte mit der öffentlichen Verwaltung zu begleiten. Ihre Aufgaben im Detail:

  • Mit-Betreuung eines laufenden Nachhaltigkeitsprojekts mit einer zentralen Bundeseinrichtung (Projektlaufzeit bis Jänner 2021)
  • Unterstützung bei der Konzeption und Umsetzung von Strategien, Kriteriensets, Leitfäden, Publikationen etc. gemeinsam mit dem Team
  • Beantwortung von Anfragen und Verfassen von Stellungnahmen im Rahmen des One-Stop-Shops des naBe-Plattformbüros
  • Unterstützung bei der Koordination und Weiterentwicklung unserer Aktivitäten rund um das Thema Nachhaltigkeit sowie Identifizierung und Ausarbeitung neuer Initiativen
  • Aktive Vernetzung mit externen Institutionen und Stakeholdern, die sich mit Nachhaltigkeitsaspekten befassen, dabei insbesondere die öffentliche Verwaltung, Intermediäre sowie Lieferanten
  • Aufarbeitung relevanter Inhalte für Kommunikationszwecke sowie Erstellung von Reportings und Kennzahlen
  • Unterstützung bei der Organisation des Plattformbüros
     

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement oder Umwelttechnologie
  • Erste Berufserfahrungen in der Entwicklung von Nachhaltigkeitskonzepten und Öko-Bilanzierungen in Unternehmen (Nachweisbare Praktika)
  • Gute Kenntnisse in Prozess- und Energietechnik sowie Abfall- und Wasserwirtschaft wünschenswert
  • Kenntnisse im Public Management und/oder (nachhaltigen) Einkauf von Vorteil
  • Interesse an der öffentlichen Verwaltung und der öffentlichen Beschaffung bzw. dem Vergaberecht
  • Ausgezeichnete Deutsch- und sehr gute Englisch-Kenntnisse sind Voraussetzung
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • Präsentations- und Moderationskompetenz
  • Hervorragende schriftliche und verbale Ausdrucksfähigkeit
  • Ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung
  • Teamfähigkeit und Lernbereitschaft


Unser Angebot:

Es erwartet Sie ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem team- und leistungsorientierten Arbeitsklima. Das Mindestgehalt für die Position liegt bei EUR 1.884,99 brutto/Monat – abhängig von Qualifikation und Berufserfahrung besteht die Bereitschaft zur Überzahlung. Zusätzlich erhalten Sie eine leistungsbezogene Prämie und haben die Möglichkeit, attraktive Sozialleistungen zu genießen. Ihre Arbeitszeit gestalten Sie flexibel. Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten bieten wir Ihnen bedarfsspezifisch. Bei Interesse lassen Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres Gehaltswunsches zukommen.

Ihr Kontakt:

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

Bundesbeschaffung GmbH
Abteilung Organisationsentwicklung und HR

E-Mail: bewerbung(at)bbg.gv.at

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!