Referenzprojekte

Laserstrahlschmelzanlagen für die Fotec Forschungs-und Technologietransfer GmbH

Die Fotec Forschungs-und Technologietransfer GmbH ist das Forschungsunternehmen der Fachhochschule Wiener Neustadt.

Für den Bereich „Additive Manufacturing“ und der damit verbundenen Herstellung hochkomplexer Bauteile aus Metall & Kunststoff wurde die Lieferung und Inbetriebnahme von 2 Stück Laserstrahlschmelzanlagen ausgeschrieben.
Höchstes Augenmerk wurde neben einem umfangreichen Gesamtkostenprinzip („TCO“), auf die Bauteilqualität (Oberfläche & Dichte) gelegt.

Der Einzelauftrag wurde auf Basis des dynamischen Beschaffungssystems (DBS) für „Metall- & Kunststoffbearbeitungsmaschinen“ ausgeschrieben und konnte mittels umfangreicher Best-Bieterermittlung vergeben werden.

Eckpunkte des Einzelauftrages/ Projektes:

  • Lieferung von 2 Stück Laserstrahlschmelzanlagen für Metalle & Kunststoffe zur Herstellung komplexer Bauteile
  • Technische Losteilung
  • Umfangreiches Best-Bieterprinzip
               * Kosten („TCO“)
               * Leistungskriterien
               * Bauteil-Qualität

  • Rasche Abwicklung
  • Umfassendes Gesamtkostenprinzip („TCO“)
          * Investitionskosten
          * Betriebs- & Energiekosten
          * Wartungs- & Instandhaltungskosten

Um für unsere Kunden maximal flexibel zu sein, setzt die BBG hierfür ein sogenanntes „dynamisches Beschaffungssystem (DBS)“ ein. Weitere Informationen zum gegenständlichen DBS finden Sie unter folgenden Link.

Haben Sie Interesse?

  1. Kontaktaufnahme mit der BBG
  2. Workshop zur Bedarfsdefinition geleitet durch die BBG
  3. Unterlagenerstellung durch die BBG
  4. Durchführung Ihres Einzelauftrags durch die BBG

Bei Rückfragen und für weitere Informationen steht Ihnen das Team der BBG jederzeit gerne unter qualitaetsmanagement(at)bbg.gv.at zur Verfügung.

 
©Fotolia

Neue Straßenbeleuchtung der Gemeinde Bruck

In vielen Gemeinden ist die Straßenbeleuchtung ein wesentlicher Kostenfaktor. Neben den Zielen seitens der Gemeinden Energie einzusparen und die Sicherheit zu steigern sieht auch eine gültige EU-Verordnung ein Auslaufen aller ineffizienten Lampen und Vorschaltgeräte in mehreren Stufen vor. Unter diesen Herausforderungen konnte in enger Kooperation das erste Straßenbeleuchtungsprojekt mit der Gemeinde Bruck an der Großglocknerstraße erfolgreich abgeschlossen werden.

Eckpunkte des Projekts:

  • Austausch von ca. 480 Lichtpunkten (Verfahrensabschluss Juli 2015)
  • BESTbieterprinzip
  • Ø Kosten / Lichtpunkt , rund 295 € Netto
  • Entlastung des Gemeindebudgets durch nachhaltige Energie-Einsparungen (kWh), deutlich über 50%
  • Rasche Abwicklung: Erstangebot -> Verhandlung -> Letztangebot -> Zuschlag
  • Umfassendes Gesamtkostenprinzip
          - Investitionskosten
          - Betriebs- / Energiekosten (Betrachtungszeitraum 15 Jahre)
          - Garantiedauer
          - Ersatzteilgarantie für Module & Komponenten
          - Netzteile und LED Module getrennt tauschbar "Modularer Aufbau"
          - Wartungsfreundlichkeit "Handling" / Farbwiedergabe / Qualitative   
          - Bewertung der Leuchten (Ästhetik, Verarbeitung, Reinigung, 
            Modularität, Gewicht)

Um für die Gemeinden maximal flexibel zu sein, setzt die BBG hierfür ein sogenanntes „dynamisches Beschaffungssystem (DBS)“ ein. Dieses DBS dient grundsätzlich als  „Lieferantenplattform“, auf welcher in weiterer Folge Einzelaufträge jeweils nach der Durchführung von gesonderten Angebotslegungen vergeben werden.

Damit bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihren spezifischen Einzelauftrag rasch und unbürokratisch zu vergeben. Ein weiterer Vorteil bei diesem System ist auch, dass jederzeit ein aus Ihrer Sicht als potentiell eingeschätzter Lieferant vor der Vergabe Ihres Auftrages zu dieser Lieferantenplattform“ hinzukommen kann. Dadurch können auch jegliche regionale Lieferanten in diesem Prozess Berücksichtigung finden.

Wir bieten in diesem Bereich ein Vollsortiment an:

  • Lieferung, Nachrüstung, Austausch, Erneuerung von technischen und dekorativen Leuchten (Straßen, Parkplätze, Weihnachtsbeleuchtung, etc.)
  • Elektrotechnische sowie technische Installation
  • Steuer- und Regelungssysteme & intelligente Steuerung
  • Bestandsanalyse & Planung
  • etc.

Gerne ist die Umsetzung Ihres Einzelauftrags gesondert je Gemeinde, aber auch nach Ihrer Anforderung gebündelt für mehrere Gemeinden möglich.

Haben Sie Interesse?

  1. Kontaktaufnahme mit der BBG
  2. kurzer Workshop zur Bedarfsdefinition geleitet durch die BBG
  3. Unterlagenerstellung durch die BBG
  4. Durchführung Ihres Einzelauftrags durch die BBG

Bei Rückfragen und für weitere Informationen steht Ihnen das Team der BBG jederzeit gerne unter qualitaetsmanagement(at)bbg.gv.at zur Verfügung.