E-Vergabe: elektronische Abwicklung von Vergabeverfahren.

Logo Bundesbeschaffung GmbH

E-Vergabe: elektronische Abwicklung von Vergabeverfahren

E-Vergabeprozess

Die elektronische Kommunikation zwischen Wirtschaftsteilnehmern und ausschreibender Stelle über ein spezielles E-Vergabesystem (kurz eVS) wird E-Vergabe genannt. Dieser Prozess beginnt mit der Veröffentlichung der Bekanntmachung (bzw. Vorinformation oder Einladung im nicht offenen Verfahren/Verhandlungsverfahren) und endet mit Zuschlag an den Bestbieter bzw. – bei fehlendem Erfolg – mit Widerruf des Verfahrens.

Am Markt gibt es unterschiedliche eVS. Jeder Auftraggeber hat nach aktueller Rechtslage Wahlfreiheit welches eVS dieser verwendet. Grundsätzlich müssen drei Bereiche im eVS unterschieden werden: Der Bereich für die internen Workflows in der Vergabestelle, der Bereich der Publikation und der Funktionsbereich für Wirtschaftsteilnehmer.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Helpcenter.