Vereinbarung mit der BBG.

Logo Bundesbeschaffung GmbH

Vereinbarung mit der BBG

Einfach einkaufen mit der Bundesbeschaffung

Rund 1,4 Mio. Produkte und Dienstleistungen stellt die Bundesbeschaffung der öffentlichen Hand zur Verfügung. Bestellt werden sie rasch und unkompliziert über den e-Shop der BBG. Voraussetzung dafür ist lediglich der Abschluss einer Vereinbarung.

Die Vereinbarung regelt die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien, insbesondere:

  • den Zugang zu den Bestell-Tools e-Shop und e-Reisen;
  • die Berücksichtigung von Bedarfen des Kunden in Ausschreibungen;
  • die Beauftragung zum Abschluss von Rahmenverträgen und Rahmenvereinbarungen für den Kunden.

Wenn Sie Zweifel haben, ob Sie überhaupt öffentlicher Auftraggeber sind und dem Vergaberecht unterliegen (dies ist die rechtliche Voraussetzung für die Nutzung der BBG), dann helfen Ihnen die Informationen in der nebenstehenden Eigenbeurteilung sicherlich weiter.

Jahresgebühr

Die Fixkosten für eine Partnerschaft mit der Bundesbeschaffung sind äußerst gering. Die Jahresgebühr beinhaltet die Registrierung von zwei Nutzern im e-Shop (zusätzliche Nutzer können jederzeit registriert werden). Abgesehen von diesen Lizenzgebühren erhalten Sie keine weiteren Rechnungen von der BBG. Die höhe der Jahresgebühr sowie die Kosten für weitere Nutzer, entnehmen Sie bitte unserem Preisblatt.

Um die Aufwände der Bundesbeschaffung abzudecken, wird über unsere Lieferanten eine Verwaltungscharge (v-Charge) eingehoben. Die Höhe der Bandbreite entnehmen Sie bitte unserem Preisblatt.

Für Fragen zur Vereinbarung oder zum Preismodell stehen Ihnen die Mitarbeiter unserer Helpcenter jederzeit gerne zur Verfügung.