IÖB-Servicestelle

„Wir verbinden, um Innovation voran zu treiben.“

Die IÖB-Servicestelle hat zum primären Ziel, öffentliche Beschaffer bei innovationsfördernden Vergaben zu unterstützen und somit langfristig die Gesamtanzahl der durchgeführten innovativen Beschaffungen im öffentlichen Sektor zu erhöhen. Damit leistet sie einen essentiellen Beitrag zu der Erreichung der Ziele der IÖB.

Die IÖB-Servicestelle wurde mit Ende 2013 in der Bundesbeschaffungsgesellschaft (BBG) eingerichtet und wird vom BMWFW und BMVIT finanziert. Sie ist die erste Anlauf- und Koordinationsstelle für Fragen der innovationsfördernden öffentlichen Beschaffung (IÖB) in Österreich.

 

Wir unterstützen Sie…

…in jeder Phase des Beschaffungsprozesses, von der Informationssammlung bis hin zur tatsächlichen Beschaffung. Unsere Fachexperten in den Feldern Innovation, Projektmanagement und Beschaffung bieten Ihnen eine Reihe von Services, welche die spezifischen Anforderungen der öffentlichen Beschaffung besonders berücksichtigen. Dabei gehen wir auch auf Ihr Vorwissen sowie Spezifika Ihrer Organisation ein und zeigen in Abstimmung mit Ihnen Potentiale auf.

Der Folder zur IÖB-Servicestelle - alle wichtigen Informationen auf einen Blick