Vergabe-Beratung

Rund 960.000 Produkte und Dienstleistungen stellt die Bundesbeschaffung ihren Kunden zur Verfügung. Und trotzdem kann es vorkommen, dass der eine oder andere Bedarf dadurch nicht gedeckt werden kann. Doch auch in diesem Fall steht die BBG den öffentlichen Auftraggebern tatkräftig zur Seite.

  • Im Vergabekompetenzcenter der Bundesbeschaffung erhalten alle öffentlichen Dienststellen Beratung bei der Durchführung ihrer Vergabevorhaben. Es wird in Zusammenarbeit mit der Finanzprokuratur und dem Verfassungsdienst des Bundeskanzleramtes betrieben. 
  • Die Bundesbeschaffung steht öffentlichen Dienststellen aber auch für die gemeinsame Abwicklung von Vergabeverfahren zur Verfügung. Im Rahmen eines "Projektes im besonderen Auftrag" bringt die BBG ihre vergaberechtliche und wirtschaftliche Expertise ein, während der Auftraggeber regelmäßig das technische Know-how beisteuert.

Die Bundesbeschaffung vereint drei Kernkompetenzen: 

  • Sie kennt die Bedürfnisse ihrer Kunden.
  • Sie beherrscht das Vergaberecht. 
  • Sie verfügt über einen professionellen Marktüberblick.