§4-Meldung

Gemäß §4 (3) des BBG-Gesetzes haben die Dienststellen des Bundes die BBG zu informieren, wenn sie - gestützt auf einen der Ausnahmetatbestände des §4 (2) - Waren und Dienstleistungen nicht über die Verträge der Bundesbeschaffung beziehen. Diese Meldungen helfen der BBG, ihre Angebote noch weiter zu verbessern.

Um Ihnen die Abgabe in Zukunft zu erleichtern, haben wir uns entschlossen die §4-Meldung in das BBG Portal zu verschieben. Ab 1. November 2017 finden Sie im Portal unter dem Punkt „Services“ den Button "§4 Meldung“. Das Formular ist bereits mit Ihren persönlichen Daten befüllt. Sie müssen nur noch die Daten der Meldung wie gewohnt befüllen und abschließend auf „Abschicken“ klicken. Eine kurze Anleitung finden Sie hier.

Sie haben noch keinen Portalzugang? Dann klicken Sie einfach auf das „Schloss-Symbol“ in der Statusleiste rechts oben. Mehr Informationen zur Registrierung finden Sie hier.

Falls Ihre Organisation über ein eigenes Portal verfügt, welches an jenes der BBG angebunden ist, loggen Sie sich bitte über dieses Portal ein.

Zur besseren Vergleichbarkeit bitten wir Sie, pro Formular nur einen Beschaffungsvorgang zu melden.