Innovativ.Öffentlich: IÖB-Praxisworkshop im Rahmen der BBG-Messe "Nutzen.Leben 2012"

Die Initiative zur Entwicklung eines österreichischen Leitkonzeptes für eine innovationsfördernde öffentliche Beschaffung (IÖB) läuft seit April 2011 unter der Federführung von BMWFJ und BMVIT, unterstützt von der Bundesbeschaffung GmbH (BBG) und dem Austrian Institute of Technology (AIT) und in Zusammenarbeit mit anderen betroffenen Ministerien und weiteren Stakeholdern.
Im Rahmen dieses Prozesses wurden im IÖB-Praxisworkshop konkrete Beispiele von Experten aus der öffentlichen Beschaffung präsentiert und mit anderen Teilnehmern diskutiert.

Schwerpunkte der Veranstaltung

Die Kernfrage „Wie kommt die Innovation über die Beschaffung zur öffentlichen Hand?“ wurde anhand von vier Fallbeispielen in diesem IÖB-Praxisworkshop näher beleuchtet.

Folgende Good-Practice-Beispiele wurden beim Workshop präsentiert:

  • Good-Practice "Asfinag Maßnahmenmix IÖB"
    Die Asfinag präsentierte ihren Maßnahmenmix zur Beschaffung innovativer Güter und Dienstleistungen anhand von Beispielen (PCP, F&E-Strategie, funktionale Ausschreibung) und diskutierte den direkten und indirekten Nutzen für die Kunden.
  • Good Practice "Verbund Smarthome"
    Die Verbund AG und die Lieferanten Alcatel und Imagination (tbc) präsentierten den Beschaffungsvorgang "Smart Metering" (Geschäftsmodell- und Projektentwicklung, Marktforschung, Reduktion auf potentielle Bieter, Ausschreibung, Vergabe, Test und Weiterentwicklung)
  • Good Practice "Gebäudesanierung BIG"
    Die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) stellte den innovativen Prozess zur Planersuche für die energieeffiziente Sanierung des Amtsgebäudes Bruck/Mur vor.
  • Good Practice "BBG Photovoltaik"
    Einkaufsexperten der BBG und der Lieferant Nikko Photovoltaik GmbH präsentierten die Rahmenvereinbarung zur Lieferung von Photovoltaikanlagen (u.a. vergaberechtliche IÖB-Umsetzung bei der BBG, Innovationsumsetzung beim Lieferanten)
Termin
Donnerstag, 29. März 2012
Dauer
13:00-17:30 Uhr
 
Veranstaltungstyp
Praxisworkshop innerhalb der BBG-Messe "Nutzen.Leben 2012"
Methoden
Präsentation, Diskussion
Teilnehmerkreis
Nur für öffentliche Auftraggeber (öffentliche Beschaffer aus Bund, Ländern, Gemeinden, ausgegliederten Unternehmen sowie dem Bildungs- und Gesundheitsbereich)
Leiter der Veranstaltung
Umsetzungspartner sind BMWFJ und BMVIT, in Kooperation mit BBG und Austrian Institute of Technology (AIT)
Ansprechpartner:
Stefan Wurm
Projektleitung Innovation, nachhaltige Beschaffung, KMU